MediaPortal auf Windows Server (2008/2008R2/2012/2012R2) - BDA Support

A. Notwendigkeit der BDA Unterstützung

MediaPortal ist eine äußerst umfangreiche und gut funktionierende TV-Lösung für Windows. Es kann auf einem Windows-System als Server betrieben werden und mittels eines Plug-Ins kann er auch mit XBMC/Kodi und damit auch mit OpenELEC als Client genutzt werden.

Die Windows Server Versionen haben, mit Ausnahme von Windows Server 2003, von Haus aus keine Unterstützung der Broadcast Driver Architecture (BDA), da diese für einen herkömmlichen Server nicht benötigt wird. Ohne BDA verweigert jedoch der MediaPortalTV-Server den Start und damit die Funktion.

Um den MediaPortal TV-Server auf einer Windows Server Version zu betreiben müssen die für die BDA Unterstützung zunächst von einem entsprechenden Windows "Workstation" System kopiert werden, da nur diese die BDA Unterstützung mitbringen, und anschließend auf den Windows Server kopiert werden.

Hierbei hilft das Tool BDA für Windows Server, das Sie hier downloaden können.

B. Desktop Experience installieren

Bevor Sie den MediaPortal TV-Server installieren können müssen Sie das Feature Desktop Experience Ihrem Windows Server hinzufügen. Dies ist erforderlich, da MediaPortal den Windows Media Player erfordert. Dieser wird durch das Feature Desktop Experience installiert.

C. BDA von Windows "Workstation" kopieren

Entpacken Sie das o.g. Tool auf einer Windows "Workstation" Version, die Ihrer Windows Server Version entspricht. Die der jeweiligen Server Version entsprechende "Workstation" Version können Sie der folgenden Liste entnehmen:

Windows Server   Windows "Workstation"
 Windows Server 2008 (32/64-Bit)  Windows Vista (32/64-Bit)
 Windows Server 2008 R2 (nur 64-Bit)  Windows 7 (nur 64-Bit)
 Windows  Server 2012 (nur 64-Bit)  Windows 8 (nur 64-Bit)
 Windows Server 2012 R2 (nur 64-Bit)  Windows 8.1 (nur 64-Bit)

Dort führen Sie die Datei win7_grabfiles.bat als Administrator aus. Die erforderlichen Dateien werden nun in das Verzeichnis Files kopiert.

D. BDA auf Windows Server kopieren

Anschließend kopieren Sie den gesamten zuvor entpackten Ordner auf Ihren Windows Server.

Sollten Sie die Files für eine spätere bzw. weitere Server Installation benötigen, so kopieren Sie die gesamten Ordner zunächst an einen anderen, separaten Ort. Dies ist erforderlich, da server_bdasetup.bat die Dateien verschiebt und nicht nur kopiert.

Dort führen Sie wiederum als Administrator die Datei server_bdasetup.bat aus. Im sich öffnenden Fenster geben Sie nun die Sprache Ihres Windows Server Systems ein. Für Deutsch ist dies de-DE und für US-Englisch en-US.

Bitte beachten Sie dabei, dass wenn Sie ein Language Pack einsetzen die ursprüngliche Sprache des Windows Server Systems maßgeblich ist.

E. Server neu starten

Nach einem Neustart des Server hat Ihr Windows Server BDA-Unterstützung und Sie können nun den MediaPortal TV-Server nutzen.

F. Hinweis

Beachten Sie, dass die BDA Unterstützung kein Bestandteil von Windows wird und es daher auch nicht mittels Windows Update upgedatet wird.


Drucken